Von der Idee zur Fertigung

Sono Jewellery steht für anspruchsvolle Schmuckstücke, für schöne Accessoires jenseits des Mainstreams und der Massenfertigung. Sono Jewellery setzt auf kleine Serien in niedriger Produktionszahl, denn nur so kann die höchste Qualität gesichert werden. Von der ersten Skizze eines Schmuckstücks bis zu seiner Herstellung kann es zwischen einem halben und einem ganzen Jahr dauern, denn die Entstehung eines wirklich einzigartigen Schmuckstücks ist ein langwieriger Prozess, bei dem das Design stets weiter entwickelt und bis zur Perfektion optimiert wird.

Qualitätsarbeit made in Germany

Die Ringe, Ketten, Reife und Anhänger von Sono Jewellery werden in traditioneller Handarbeit gefertigt. Hergestellt werden die Schmuckstücke von ausgewählten Handwerksbetrieben und Manufakturen in Pforzheim, Schwäbisch Gmünd und Idar-Oberstein – drei Städte, die als Zentren der Schmuckherstellung mit jahrhundertelanger Tradition berühmt sind. Für jedes einzelne Schmuckstück wird spezifisch die passende Manufaktur beauftragt. Auch die Lieferanten der Materialien und Steine werden sorgfältig ausgesucht: es werden ausschließlich Materialien von deutschen Herstellern bzw. von Lieferanten bezogen, die deutschen Normen und Richtlinien unterliegen.